Frühling – und wieder Haare

So gern man jetzt aus dem Fenster sieht und die Veränderungen zählt – und es reichen ja nur wenige Stunden, damit die Fliederknospen weiter gewachsen sind und die Blätter noch größer – so sehr ich mich über das frische Grün an den Wegrändern und den Weiden freue – etwas stört doch immer: die Haare.

Selbst der uralte Ginkgobaum neben uns hat gestern eindeutig einen grünen Schimmer gezeigt. Das war morgens. Abends waren es schon deutlich erkennbare Blätter geworden. Die Amseln brüllen aus vollem Hals, der Haus-Rotschwanz lässt sein „charakteristisch-unnachahmlich quetschendes“ Geschrei hören, Meisen und Sperlinge dazu – alles ist voller Leben.

Haaren – Abhaaren gehört ja irgendwie zum Frühling dazu. So lästig es auch immer ist, wenn zwischen dem üblichen Pferdestalldreck und dem üblichen Hundepfoten-Dreck, wenn dann noch die Wollmäuse herumfliegen, obwohl ich den Staubsauger gerade erst wieder weggestellt habe … Aber Haare gehören ja dazu. Spätesten wenn die Vierbeiner zu Nackt-Varianten zu werden scheinen, ist der Frühling da.

Wie dem auch sein mag, die Klage ist alt und bekannt –  auch den Herstellern von allen möglichen Pflegeartikeln. Haar-Entferner in Herzchenform sind dieses Jahr ebenso gesichtet worden wie der teure „Entfeller“. Alles ändert nichts daran, dass die Haare fliegen.

Wenigstens sieht man das haarende Elend nicht, wenn es dunkel wird. Und gestern gab es endlich einmal wieder Sonnenschein am Abend – Zeit für Fotos ;-))

Der Sattel ist zum Umpolstern. So kann das Ross seine Rennlust alleine ausleben, und ich kann mich freuen, dass sie trotz Allergie so toben kann.

Sonnenuntergang und Pferd, fliegende Mähne und ein verklärter Bick auf das Industriegebiet … so kann man sich den Abend gefallen lassen

Sonnenuntergang und Pferd. Fehlt nur noch Meeresrauschen statt dem ständigen Klang der Autobahn …

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Foto, Pferd veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s